Wolfgang KE Lehmann


In meinen Arbeiten begegnet man Gebilden von Wesen und Unwesen, die keine natürlichen, sondern von mir geschaffene sind. Ziel meiner Arbeit ist eine bildkünstlerische Wirklichkeit, kein Abbild der natürlichen Welt - Inspirationen empfange ich aus allen Welten. Mich interessiert die künstlerische Auseinandersetzung vergleichender Mythologien. Das Wissen klassischer Kulturen (z.B. der Sumerer) hat bis heute in seinen Grundaussagen nichts von seiner Bedeutung verloren. Die umfassenden Leistungen vergangener Kulturen, die mich seit vielen Jahren intensiv beschäftigen, setze ich in meiner Kunst in Beziehung zum Hier und Heute. Zeichen und Symbole gehören zum Grundinventar menschlicher Ausdruckskraft. In meinen Arbeiten nehme ich u.a. verschiedene Symbole auf und setze sie aus dem gewohnten Zusammenhang in eine neue, andere Beziehung, ohne sie dabei zu entwerten. Wer sich die Zeit nimmt und sich auf die Besonderheit und Einmaligkeit dieser Kunstwelt einlässt, wird sie auch jenseits aller Inhalte in ihrem so Sein geniessen können.

WKEL 


Webseite von Wolfgang KE Lehmann